…wenn jetzt Sommer wär.

Ja, wenn jetzt Sommer wär – aber der hat sich ja dieses Jahr auf ein kurzes und intensives Juni-Juli-Intermezzo beschränkt. Klar, schön war das, aber der August hat jetzt schon wieder dafür gesorgt, dass man meinen könnte, der Sommer 2010 liegt schon wieder weit zurück.

Seitdem ich aus der Schweiz wieder im Rheinland bin, leistet sich die Sonne patente Kämpfe mit den Wolken und die haben offenbar in den letzten Tagen die besseren Karten.

Gut, könnte ich meinen, da kann ich wenigstens getrost was für die Uni machen, aber am Ende halten mich meine Jobs sehr auf Trab, so dass ich nur langsam reinkomm in die (hoffentlich) letzten Hausarbeiten meines Lebens. 3 Stück wollen endlich mal einen Erledigt-Haken bekommen, sind aber noch weit davon entfernt. Na gut, die kommenden Tage sagen bislang weniger Arbeit und mehr richtig freie Tage voraus, so dass jetzt nur noch ein Motivations-Hoch fehlt, dass über Bonn hinwegfegt und schon sollte die Deadline von Ende September doch ein Klacks sein.

Schließlich soll es ja im Oktober in den verdienten Sommerurlaub gehen…. und dann hoffentlich mit keiner Hausarbeit mehr auf der To-do-Liste….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: