Unzuverlässige Mexikaner…

Vielleicht ist das ja schon mal ein bißchen ein Vorgeschmack, auf das, was ab Juli auf mich zukommen wird. Am Freitag rief mich ein Bekannter eines Kumpels in Mexiko an und fragte, ob ich ab Montag einer mexikanischen Reisegruppe in Köln unter die Arme greifen könnte. Nach anfänglicher Absage und erneutem Drängen sagte ich dann doch zu und sorgte dafür, meine Woche von sämtlichen normalen Jobs zu befreien, die dem mexikanischen Projekt im Wege stehen könnten. Nachdem ich also Kollegen und Komillitonen von längst geplanten Terminen verlagert und verschoben habe, höre ich von den Mexikaner was? – Nichts! Super, weil sich also bis heute keiner wieder gemeldet hat (Stichwort: Schlechter Stil!) verlagere ich nun alle bereits einmal geplanten und kurzfristig verlegten Termine wieder um die diese Woche. Schön, was man nicht alles gern macht. Ich hoffe allerdings nur, dass dies nicht ein Vorgeschmack dessen war, was mich ab Juli dann in Mexiko selbst zum Thema Zuverlässigkeit erwartet.

Und sonst so? Gut gestern wieder in Bonn gelandet und wegen Wochenendlicher Zahnschmerzen endlich zum Zahnarzt gegangen. Schimpfe bekommen, weil ich so lange nicht da war. Strafe: Eine ganze Palette an Terminen. Oh Jeminee – Wenn einen ein Zahnarzt einmal an der Hand hat, dann läßt er Dich so schnell nicht wieder los…

%d Bloggern gefällt das: